Kategorien
Blog

Sommerarbeiten für Haus und Garten

Wenn Ihnen der Winter zu kalt ist, können Sie bereits jetzt an die warme Sommerzeit denken und vorplanen, um welche Arbeiten Sie sich, rund um Ihr Zuhause und Ihren Garten, im nächsten Sommer kümmern können. Hier finden Sie eine Auswahl, welche Sommerarbeiten an Haus und Grundstück zu erledigen sind.Der erste Frost lässt jedes Jahr die Wärmeliebhaber bibbern, während sie schon im Herbst den nächsten Frühling herbeisehnen. Damit Sie sich nicht nur warme Gedanken machen, sondern direkt gut vorbereitet in den nächsten Sommer starten, planen Sie schon jetzt, welche Arbeiten im Sommer rund um Haus und Garten anfallen.

Neuanstrich für Fensterrahmen, Türen und Möbel aus Holz

Holz muss für eine lange Lebensdauer behandelt werden. So zum Beispiel bei Holzrahmen von Fenstern, Holztüren oder Holzmöbeln. Da beispielsweise Fenster und Türen für den neuen Anstrich ausgehängt werden müssen, ist das im Winter nicht so praktisch, wenn dann die Eiseskälte ungehindert durch das Haus kriechen kann. Ein Grund solche Arbeiten im Sommer zu erledigen. Weiterhin müssen die Holzoberflächen abgeschliffen werden, damit die neue Lackierung optimal hält. Den Schleifstaub wollen Sie sicher nicht im Haus haben. Auch der Lack lässt sich bei warmen Temperaturen besser verarbeiten und draußen verfliegen die gesundheitsschädlichen Lackdämpfe besser als in der Wohnung. Suchen Sie sich das Sommerwetter für die Holzanstriche so aus, dass die Temperaturen nicht über 25 Grad Celsius steigen, damit der Holzlack nicht zu schnell trocknet.

Straßenbesen und Hochdruckreiniger für Terrasse und Steinwege

Die Überbleibsel von Schmutz, Algen oder Moos aus dem Herbst und Winter können sich unschön und hartnäckig an Steinmaterialien im Außenbereich festsetzen. So sehen Ihre Terrasse, Beetumrandungen oder Wege, die mit Natursteinen oder Steinplatten bestückt sind, nicht mehr so ansehnlich aus und können bei Regen sogar rutschig werden.

Geschlossene und glatte Terrassenfliesen oder Steinplatten können Sie grob mit einem Straßenbesen reinigen. Mehr Power und porentiefe Reinigung erreichen Sie mit einem Hochdruckreiniger. Unter Umständen ist ein umweltfreundliches Reinigungsmittel nötig, um die Verunreinigungen zu lösen. Passen Sie den Druck des Hochdruckreinigers immer an die Oberflächen an, damit der Fliesenverband auf dem Balkon nicht zerstört wird und keine Steine aus den Wegen und Steinbordüren geschleudert werden.

Elektroleitungen auf Defekte und Funktion überprüfen

Außenbeleuchtung, die Teichpumpe oder die Musikanlage im Gartenhäuschen, alle brauchen Strom, der meinst aus dem Haus per Kabel ans Ziel gelangt. Damit es nicht zur Überraschung kommt und sich nichts tut, wenn Sie einen gemütlichen Feierabend im Garten bei entspannter Musik und Lichtstimmung verbringen wollen, prüfen Sie alle Kabel und Kabelverbindungen. Defekte Steckverbindungen, brüchige Ummantelungen oder lose Kabel und freiliegende Drähte sollten Sie vor Inbetriebnahme reparieren, um einen Kurzschluss und Stromschlag zu verhindern.

Holzschutz für Gartenmöbel, Holzzäune, Holzterrasse oder Holzschuppen

Im Freien setzen Sonne, Regen, Frost und Schnee jeglicher Art von Holz im Laufe der Zeit stark zu. Um die Lebensdauer der Holzelemente zu verlängern und diese vor Verwitterung zu schützen, behandeln Sie diese mit dem passenden Holzschutzanstrich. Douglasie und andere Harthölzer, die gern als Bodenplanken für Terrassen verwendet werden, streichen Sie mit Holzölen. Fichte, Kiefer und andere weiche Holzarten schützen Sie mit Holzlasuren. Die Holzanstriche heben die natürliche Maserung der Gehölze hervor und filtern UV-Licht.

Gartenbewässerung gegen Austrocknen in der Sommerhitze

Im heißen und trocknen Sommer haben auch die Pflanzen mehr Durst. Vor allem Beete mit offener Oberfläche, ohne schützenden Mulch oder dichter Grasnarbe, halten vorhandenes Wasser schlecht.

Am besten wässern Sie mit selbst aufgefangenem Regenwasser. Je nach Platz können Sie eine Regentonne oder Regenzisterne nutzen. Ist in der Urlaubszeit kein Nachbar da, der Ihnen beim Gießen hilft, können Sie eine automatische Gartenbewässerung selbst bauen. Dazu legen Sie perforierte Gartenschläuche um oder durch die Beete, die immer Wasser aus Ihrem Regenwasserspeicher zapfen können. Mit Zeitschaltuhr an der Wasserpumpe bestimmen Sie, wann die Pflanzen Wasser bekommen, auch, wenn Sie weit weg Ihren Urlaub genießen.

Es gibt im Sommer rund um Haus und Grundstück noch viel mehr zu tun und unser Hausmeisterservice unterstützt Sie dabei im Raum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Bamberg und Ansbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.